Über uns

Organisator von

► Maibaum stellen

► Straßenweinfest, zusammen mit Weinbauverein, Landfrauen

► ehemaliges Hohlgrabenfest

jetzt Sickerschoppen am Mühlebrückla

► Kirchweih

► und viele kleinere Aktionen

JVGG ist 35. EHRENPREISTRÄGER der FW-FBW e.V. KT - am 6. Jan. 2015


... 40 Jahre Jugendvereinigung Storchenbrünnle

Entstehung des Vereins von Anfang an:

Offiziell gegründet im Gasthaus goldener Löwe am 26.04.1982, gleichzeitig trat man nach Beendigung der Gründungsversammlung  in derselben Nacht der Arbeitsgemeinschaft der örtlichen Vereine bei (heutige GöV Gemeinschaft der örtlichen Vereine). 

Gründungsmitglieder:
Gerd Pfau, Willi Köhler, Günter Kehrer, Jochen Orf+, Friedrich Krauß,
Dieter Böhm*, Hans Güldner, Frank Böhm, Harald Köhler, Thomas Berger, Karl-Heinz Keim, Helmut Krauß, Manfred Hergert*, Lothar Uhl, Jens Hack, Bernd Weidt, Leonhard Rabenstein+, Walter Müller, Robert Wagner, Alfred Köhler, Raimund Götz, Robert Brühler und Friedrich Wagner+ (Bremser-Fritz). !! Anmerkung unterstrichen sind noch im Verein.

Von den 23 Gründungsmitgliedern sind im Juni 2022 noch 6 Gründungsmitglieder, im oder wieder im Verein.
3 Gründungsmitglieder+ sind verstorben, 2 Gründungsmitglieder
* sind wieder im Verein und 14 Gründungsmitglieder sind im Laufe der Jahre ausgetreten.

Geführt von der Vorstandschaft: 1. Vorsitzender – Gerd Pfau / 2. Vorsitzender – Dieter Böhm / Schriftführer – Helmut Krauß & Kassenwart – Willi Köhler, wurde die Jugendvereinigung Strorchenbrünnle ins Leben gerufen. Die Jvgg bezweckt die Förderung der Jugend auf kultureller Grundlage und deren Interessenvertretung durch Zusammenarbeit mit Behörden und Verbänden (Auszug Satzung).

Zu den regelmäßig  damaligen, stattfindenden Versammlungen, Bastel-, Kreativ- und Orgaabenden traf man sich im Anwesen Gerd Pfau, in dem viele Ideen entstanden und dann ausgeführt wurden (z.B.
Maibaumstellen - Zunfbaum/Ortseingang - Schnitthapples-Kerm weiter traditionell pflegen - Errichten eines Storchenbrunnen - Hohlgrabenfest - u.v.m). In der Einliegerwohnung (ca. 70-75 qm) wurde von ihm ein Vereinszimmer - Bar mit Getränketheke - Nebenraum sowie WC bereitgestellt. Die damalige Jugend hatte ihren Spaß, waren doch kostenlose Autofahr-Automaten - Stereoanlage, bzw. kostenlose Musikbox - Flipper - riesengroßes Mensch-Ärger-Dich-Nichtspiel - Tischtennisplatte - Klavier - Bücherei und zivile Getränkepreise vorhanden. Nachdem die Jugendvereinigung immer mehr Mitglieder bekam, mußte man notgedrungen in die örtlichen Gasthäuser wechseln. Man hat sehr darauf geachtet, daß kein Wirt zu kurz kam. Also traf man sich einmal im Goldenen Löwen und beim nächstenmal im SVS-Sportheim usw. im Wechsel.

Es entstand auf die Jahre gesehen ein Verein der Herzen und Aktionen. Die JVGG spendete viel Geld in örtliche Kinder-Spielanlagen, sowie an den Kindergarten.
Auch an Veranstaltungen mangelt es nicht: Die JVGG führte 1982 das Maibaumstellen ein. 1992 organisierte sie das große Fest 400 Jahre Rathaus, diese Aktion konnte nur unter Mithilfe der gesamten Bevölkerung ausgerichtet werden. Es war ein Riesenerfolg und wird allen Beteiligten in guter Erinnerung bleiben. Weiterhin mit Unterstützung des Weinbauvereins und den Landfrauen wird das Straßenweinfest organisiert und mit viel Erfolg durchgeführt.
Auch die Schnitthapples-Kerm wird von der JVGG organisiert und von den örtlichen Vereinen und Betrieben unterstützt und letzendlich mit Pravour in einem Festumzug alljährlich gezeigt.
Des Weiteren gibt es ab und zu den Sickerschoppen und spontane kleinere Festlichkeiten.
Zum Jahresabschluß die traditionelle JVGG-Weihnachtsfeier und dann noch den Glühweinverkauf.
Es hat sich auch ausgezahlt so aktiv zu sein, denn am 6. Januar 2015 erhielt die JVGG den Kuno-Meuschel-Preis für die Pflege der Tradition, Kultur und des Brauchttums in Sickershausen.
35. EHRENPREIS der FW-FBW e.V. KT

News: Die zuvor lose Verbindung von Jugendlichen (Jugendvereiniging Storchenbrünnle gegründet am 26.04.1982)  wurde im Dezember 2020 als "JUGENDVEREINIGUNG STORCHENBRÜNNLE SICKERSHAUSEN e.V." von Notar Münch in Kitzingen bestätigt und im Amtsgericht Würzburg in das Vereinsregister eingetragen.

Im Jahr 2022 und zwar genau am 10. Sept. feierte die Jugendvereinigung in der Festhalle an der Sicker gebührend ihr 40 jhrg. Jubiläum. Geladen waren alle Mitglieder, Gründungsmitglieder sowie die Vorstände der örtlichen Vereine mit Partner/Anhang. Es wurde reichlich kostenlos für Alle, geschlemmert und getrunken. Unterhaltung bot man mit einer Fotobox, eine Rückblick-Präsentation auf einem großen TV-Gerät und anschließend legte DJ-WaWa die neuesten Hits auf. Es war ein gut organisierter, gelungener, sowie geselliger Abend.

Der Verein zählt bis Dato: 60 weibliche und 90 männliche Mitglieder (150 Mitglieder-*innen)

Die Vorstandschaft 2022 - 2024
(Klicke hier für Bild)

1. Vorstand*in Marina Servatius
2. Vorstand*in Jacqueline Endreß
Kassenwart*in
Stefanie Heigl
Schriftführer Florian Beer
Kassenprüfer
Kassenprüfer
Martin Fink
Andreas Schmitt
 
Pressereferent Thomas Beer
jvgg.presse(at)gmail.com
 
Festausschuss
Festausschuss
Sven Steinberger
Thomas Beer
 
Vergnügungswart*in
Vergnügungswart
Natalie Kliem
Rouven Pfau
 
Hallenwart Kevin Klein
 
Webbetreuung & Layout Ehrenvorstand Gerd Pfau
www.jvgg-storchenbruennle-shs.de
  
Für neue Mitteilungen zu Termine / Änderungen usw. immer Email an: jvgg.homebau(at)gmail.com    senden.
 
Stand: 6. November 2022 /pg  

Besuchen sie uns halt öfters mal.....